Secure shopping protected by SSL Satisfaction Guaranted

Arten von Potenzmitteln

Obwohl es zahllose effektive Potenzmittel gibt, wird häufig aus Scham nichts gegen die Potenzstörungen unternommen. Generell ist das Thema Mann und seine Gesundheit ein äußerst schwieriges Thema. Meist werden gesundheitliche Probleme lieber ignoriert als das etwas dagegen unternommen wird, aber wieso eigentlich? Es hat vermutlich damit zu tun, dass Männer ungern Schwäche zeigen. Ab und zu Probleme mit der Erektionsfähigkeit, dauerhafte Impotenz oder Libidoverlust, für alles gibt es das richtige Potenzmittel. Bei Potenzmitteln kann man grob unterscheiden zwischen schnell und langfristig wirkenden Mitteln, wobei es noch weitere wichtige Differenzierungen gibt. Jedes Potenzmittel kann für eine andere Situation eingesetzt werden.

Arten von Potenzmitteln

Wann spricht man von einem Potenzmittel?

Als Potenzmittel kann man eigentlich jede Substanz bezeichnen, welche die Erektionsfähigkeit positiv beeinflusst. Neben der Unterscheidung zwischen schnell und dauerhaft wirkenden Potenzmittel, kann auch noch nach den Inhaltsstoffen differenziert werden:

  1. synthetisch hergestellte Potenzmittel
  2. natürliche Potenzmittel
  3. rein pflanzliche Potenzmittel

Natürliche Potenzmittel sollten an dieser Stelle ein wenig weiter erklärt werden. Sie enthalten nicht nur potenzsteigernde Wirkstoffe, sondern auch weitere besonders für Männer wichtige Nährstoffe. Dies macht Sinn, da natürliche Potenzmittel in Deutschland, Österreich und der Schweiz als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen sind und die Versorgung mit Nährstoffen einen maßgeblichen Effekt auf die Potenz hat.

Selbstverständlich wollen die meisten Männer schnell etwas gegen Impotenz unternehmen, aus diesem Grund sind pharmazeutische Potenzmittel besonders beliebt. In den letzten Jahren sieht man jedoch auch einen Trend in Richtung langfristige Potenzsteigerung. Im Folgenden finden Sie weitere Details zu den Arten von Potenzmitteln.

Schnell wirkende Potenzmittel

Schnell wirkende Potenzmittel werden im Regelfall synthetisch hergestellt. Sie beruhen auf der Hemmung eines gewissen Enzyms und sorgen so für einige Stunden für eine extrem gesteigerte Erektionsfähigkeit. Heutzutage sind diese Medikamente als Pillen, Brausetabletten und sogar in Form von Gels erhältlich. Die Arzneimmittel können kurz vor dem Geschlechtsakt eingenommen werden.

Diese Mittel zur Potenzsteigerung sind als Medikament zugelassen und können deswegen nur mit einem Rezept erworben werden. Im Internet werden zwar rezeptfreie Potenzmittel angeboten, jedoch sollte man hier lieber ganz genau nachforschen und nur bei einer zuverlässigen Online-Apotheke bestellen. Unglücklicherweise kann es durch die Einnahme von schnell wirkenden Potenzmitteln zu diversen Neben- und Wechselwirkungen kommen.

Langfristig wirkende Potenzmittel

Potenzmittel zur nachhaltigen Potenzstärkung sind weitaus weniger bekannt als pharmazeutische Potenzmittel. Schade, denn sie könnten vielen Männer auf Dauer helfen. Natürliche Potenzmittel steigern nicht nur die Potenz, sondern helfen auch Nährstoffmängel zu beheben. Sie versorgen den Körper gezielt mit Wirkstoffen, welche den Testosteronspiegel erhöhen. Sie können diese Art der Potenzmittel rezeptfrei in der Apotheke oder im Internet bekommen.

Diese Potenzmittel benötigen eine bestimmte Anlaufzeit von mehreren Tagen bis Wochen um ihre Wirkung zu entfalten. Leider fehlt den meisten Männer die Geduld und geben so zu früh auf. Im Allgemeinen sind natürliche Potenzmittel vollkommen frei von Nebenwirkungen, wobei immer eine Allergie bestehen kann. Durch die regelmäßige Einnahme wird eine gesunde Potenz wiederhergestellt, so dass das Potenzmittel irgendwann überflüssig wird.

Anwendung ist situationsbedingt

So etwas wie das perfekte Potenzmittel gibt es nicht. Es ist immer abhängig vom Leidensdruck des betroffenden Patienten und der zugrundeliegenden Ursache der Impotenz. Optimalerweise könnte man als Mann natürlich auf kurzen Termin zu einem pharmazeutischen Potenzmittel greifen, während man mit der Einnahme eines langfristig wirkenden Potenzmittels beginnt. Ist die Anlaufzeit des natürlichen Potenzmittels abgeschlossen, kann das Medikament abgesetzt werden und es wird nach und nach eine gesunde Potenz aufgebaut.

Neuigkeiten per Email